20 Jahre Kinderchor

20 Jahre Kinderchor


# Kirchenmusik
Veröffentlicht am Montag, 17. Februar 2020, 14:49 Uhr

Nun ist es schon zwei Jahrzehnte her, dass sich im kleinen Saal des Gemeindezentrums eine Handvoll Kinder zum gemeinsamen Singen unter der Leitung der Kantorin Karen Schubert traf. Nach dieser Premiere wuchs der neu gegründete Kinderchor zwischenzeitlich bis auf fünfundzwanzig Teilnehmer an. Einzelne Teilnehmer der ersten Stunde singen heute noch in Chören der Gemeinde mit, wie z.B. Jenny Grund, Christine Schleicher und Jens Rose.

Neben den Proben am Donnerstag waren die Auftritte in den Familiengottesdiensten und im Seniorenwohnpark fester Bestandteil - und natürlich die vielen Musicals, die geprobt und aufgeführt wurden, sowohl in Erkner als auch in der Region.

Wer denkt nicht gern zurück an Christopher Kirchenmaus, Max und Moritz, Vater Martin, Melvins Stern, Eine sonderbare Nacht, Irgendwie Anders, Der blinde Bettler, Melvin’s Stern, Konditorei Freudig, Bohra und Bohris ...

Der Kinderchor ging auch auf große Fahrt, seien es die Singefreizeiten nach Friedrichshagen  oder Lebbin, wo es am Sonntagmorgen mit dem Traktor zum Gottesdienst nach Markgrafpieske ging.

Der Kinderchor bereicherte die Veranstaltungen von Gemeindegruppen, sang zu Weihnachten in der Christvesper, trat im Seniorenheim auf, besuchte Gemeindeglieder, sang mit anderen Kinderchören zusammen (z. B. in Frankfurt/Oder). 

Immer stand die Tür des Probenraums offen für alle Singefreudigen, als aktiv gelebte Ökumene mit Kindern aus der katholischen Gemeinde und aus der Region.

Die gute Zusammenarbeit mit der Band und den Gemeindepädagoginnen vor Ort bereicherte das Konzept des Kinderchores mit vielen Aktivitäten.

Das 15jährige Jubiläum beging der Kinderchor mit einem liebevoll gestalteten Musical aus der Feder von Ute Herm und dem anschließenden Kaffeetrinken im Luthersaal.

In diesem Jahr feiert der Kinderchor die 20 Jahre bei dem Singewochenende Ende April in Friedrichshagen.

Ganz herzlichen Dank allen, die unser Singen im und mit dem Kinderchor in den vielen Jahren unterstützt haben: die Eltern, Paten und Großeltern, der GKR, die Küchenteams und Helfer bei den Fahrten – DANKE!