„Advent zwischen Bach und Blues“ mit Franziska Dillner (Mezzosopran) und Ulrich Thiem (Cello/Gesang)

„Advent zwischen Bach und Blues“ mit Franziska Dillner (Mezzosopran) und Ulrich Thiem (Cello/Gesang)


# Woltersdorf
Veröffentlicht von Beate Trodler am Dienstag, 19. November 2019, 16:42 Uhr

Adventskonzert mit Klassik, Blues und Gospels: 

„Zwischen BACH und BLUES“ liegt die klassische, jiddische, Blues- und Jazzmusik, welche am Sonntag, 08.12.2o19 um 17 Uhr) bei einem besonderen Adventskonzert in der St.-Michael-Kirche Woltersdorf erklingt. Es sind zwei Berufsmusiker zu hören, Mitglieder der international bekannten Gruppe BACH & BLUES DRESDEN: Franziska Dillner (Mezzosopran) und der klassisch ausgebildete Jazz-Cellist Ulrich Thiem, in den letzten Jahren immer wieder in Woltersdorf zu Gast gewesen. Kompositionen von J.S.Bach – z.Bsp. aus Cellosuiten und der Schemelli-Sammlung – werden ohne modernistische Zutaten musiziert, im Kontext zu wunderschönem Volks- und geistlichem Liedgut aus Spanien, England, Israel u.a., zu eigenen KammerJAZZmusik-Stücken und Gospels. Es ist Musik aus 6 Jahrhunderten in 6 Sprachen zu hören. Der ständige Wechsel zwischen Klassischem und Nichtklassischem, beides in bester Qualität geboten, ist das Besondere dieses Konzertes. Dies schafft eine Spannung, die keine Müdigkeit aufkommen läßt. Ziel ist dabei, ein interessantes, vielgestaltiges Spannungsfeld zwischen den unterschiedlichen Stilen und Zeitepochen zu erzeugen, das die Gefühlswelt des Hörers finden und den Inhalt der Adventszeit nahebringen will.  

Franziska Dillner und Ulrich Thiem konzertieren innerhalb der Gruppe BACH & BLUES DRESDEN seit 12 Jahren als Duo und in verschiedenen größeren Besetzungen zusammen. Die Profi-Musiker haben ihr Studium an der Dresdner Musikhochschule absolviert; Ulrich Thiem arbeitet (nach Orchesterspiel in Pirna und Berlin) als freischaffender Künstler, ebenfalls Franziska Dillner seit 15 Jahren mit unterschiedlichsten Programmen. Ihre Konzerttätigkeit führt sie mit unterschiedlichen Programmen in viele Kulturzentren West- und Osteuropas.