Kindermusical "Die Schöpfung"

Kindermusical "Die Schöpfung"


# Kirchenmusik
Veröffentlicht am Samstag, 22. Juni 2019, 09:40 Uhr
© Tabea Vahlenkamp

Am 11. Mai 2019 um 16:00, zu sicherlich ungewohnter Zeit, wurde im Gottesdienst  in der Evangelischen Genezarethkirche in Erkner das Kindermusikal "Die Schöpfung" von A. Eidner dargeboten.  Ebenso am Sonntag, 12. Mai in der Kirche "Zum guten Hirten" in Grünheide .Nicht nur die Kinder, auch die Erwachsenen waren begeistert.

Viele Helfer und Mitwirkende sorgten für das gute Gelingen der Aufführung. Schon lange im Vorfeld hatte sich Karen Schubert als Kantorin, bei der alle Fäden zusammenliefen, im Zusammenwirken mit Kathrin und Matthias Hensen sowie Susan und Gunther Leonhardt, die für Regie und Technik verantwortlich waren, zu diesem Projekt entschlossen.

Die Schauspieler, der Kinder- und Jugendchor, die Band und nicht zuletzt die erwachsenen Chorsänger (Eltern, sowie Mitglieder der Kantorei) probten eifrig. Allen Mitwirkenden machte das Musical gleichermaßen Spaß, Erwachsenen wie Kindern. Auch die Kulissen mussten gebastelt, bzw. gemalt werden.

Die Schöpfungsgeschichte wurde, dank der schon aus dem Musical "Die Arche Noah" bekannten Holzwürmer Bohra und Bohris, sowie deren Praktikantinnen, der fröhlichen Lieder und der häufigen Bezüge auf unser Alltagsleben, auf sehr vergnügliche Art und Weise dargeboten. Eindrucksvoll wurde die Verletztlichkeit unserer Umwelt bewusst gemacht.

Um das leibliche Wohl der Mitwirkenden kümmerten sich, neben dem "Frommen Löffel", viele Helfer im Hintergrund, die ein leckeres Kaffeetrinken organisierten.

Genannt werden soll auch Tabea Vahlenkamp, die mit ihren professionellen Fotos für die große Leinwand im Altarraum und Bilder der Mitwirkenden während der Aufführung sorgte.

Hoffentlich erzählen uns Bohra und Bohris bald noch mehr Geschichten!
Annette Birthler